Aktuelles

„Zwischen Tür und Angel“

„Haben Sie eine Minute Zeit für mich“, „Gut, dass ich Sie hier treffe“, „Was ich Sie schon immer fragen wollte“ – Wer kennt solche Aussagen nicht?

Führungskräfte haben den Kopf voll. Da ist keine Zeit für Gespräche zwischendurch. Und trotzdem bleibt hier etwas zurück und unser Gegenüber kommt mit dem selben Anliegen sicher wieder, wenn wir uns darauf nicht einlassen.

Gespräche zwischen Tür und Angel dauern oft nur wenige Minuten, sind sehr effizient, konzentrieren sich auf das Wesentliche und geben allen Beteiligten das Gefühl, etwas erledigt zu haben.

Ausgehend vom personenzentrierten Ansatz nach Rogers übe ich mit Ihnen, die Kernaussage zu erkennen, gezielt nachzufragen und einen ersten Schritt zu einer Lösung zu skizzieren.

Mein Angebot richtet sich in erster Linie an Menschen mit Führungsverantwortung und Menschen in helfenden Berufen.